Blog

In Deutschland besteht ein akuter Fachkräftemangel. Dieser spitzt sich in allen Bereichen, insbesondere auch in den Berufen des Gesundheitswesen, der Ärzte und Pflegekräfte immer weiter zu.



Die Digitalisierung stellt einen Wandel im Gesundheitswesen dar und konfrontiert uns mit neuen Herausforderungen. Gleichzeitig bietet sie uns effizientere Prozesse, bessere Prävention und Versorgung der Patienten.



Obwohl mittlerweile über 60% der Medizinstudierenden Frauen sind, werden die oberen Führungsetagen mehrheitlich mit männlichen Kollegen besetzt. Ärztinnen studieren erfolgreich zu Ende, beginnen häufig die Facharztweiterbildung aber sie brauchen für die Weiterbildung durchschnittlich mehr Zeit als ihre männlichen Kollegen. Die Gründe dafür werden in unserem Artikel erklärt.